Wissenswertes


Auf dieser Seite stellen wir für Sie interessante Beiträge rund um unsere therapeutische Arbeit im LogoZentrum und weitere Informationen bereit. Erfahren Sie mehr über Erkenntnisse aus Neurologie und Sprachwissenschaft bezüglich „Intensiver Therapie“.

 

Hintergründe zu den Effekten intensiver Aphasietherapie

Aus den Ergebnissen einer retrospektiven Studie aus dem LogoZentrum Lindlar kann geschlossen werden, dass wiederholte intensive Sprachtherapien für Patient:innen mit chronischer Aphasie sinnvoll sind, da dadurch stetige Verbesserungen der sprachlichen Leistungen zu erwarten sind.

In der Zeitschrift "Aphasie und verwandte Gebiete, 01/2022" vom Schweizer Verband aphasie suisse ist dazu ein sehr informativer Artikel von Katharina Küttner, Tina Keck und Stefan Krüger erschienen:
  Link zum Artiklel in "Aphasie und verwandte Gebiete"

Sprachtherapie nach Schlaganfall – Auch spätes Training hilft

Viele Schlaganfall-Patienten leiden unter einer chronischen Sprachstörung – einer sogenannten Aphasie. Eine Studie beweist jetzt: Ein intensives Sprachtraining kann helfen – auch noch Jahre später. Ein Gespräch dazu mit der Medizinredakteurin Ulrike Till.

Hier können Sie den vollständigen Bericht in der SWR2 Mediathek nachlesen:
  Bericht ansehen

Podcast "Aphasie? – Läuft bei uns!"

Hier gelangen Sie zur sehr interessanten und hörenswerten Podcast-Serie rund um Aphasie des Aphasiezentrums Rheinland-Pfalz:
  Zu allen Podcastfolgen auf Spotify

Chronische Aphasie – Sprachtherapie hilft

Intensive Sprachtherapie hilft Patienten mit chronischer Aphasie nach Schlaganfall. Das kann nun durch das Projekt der "FCET2EC study group" unter der Leitung von Privatdozentin Dr. Caterina Breitenstein von der Uniklinik für Allgemeine Neurologie in Münster belegt werden. Auch das LogoZentrum Lindlar hat an der FCET2EC-Studie teilgenommen.
Mehr Informationen finden Sie in diesem Bericht der ÄrzteZeitung.
  Bericht ansehen

Nach dem Schlaganfall die Worte wiederfinden

Weltweit einmalige Studie belegt Wirksamkeit intensiver Sprachtherapie bei chronischer Aphasie. Das, was die Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie seit vielen Jahren empfiehlt, wird nun durch eine hochwertige Versorgungsstudie untermauert. Weiterführende Information finden Sie hier, im Artikel des DBS (Deutscher Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie):
  Bericht ansehen

Logopädische Therapie von Schlaganfall-Patienten

„Es geht um intensives Üben“.
Experten-Interview mit Dr. Volker Middeldorf im Gesundheitsmagazin 1/2017 der Stiftung DEUTSCHE SCHLAGANFALLHILFE
  Bericht ansehen

Aphasia: The disorder that makes you lose your words

Susan Wortman-Jutt details a disorder called aphasia, which can impair all aspects of communication.
  Bericht ansehen

Evaluation des tabletbasierten Therapieverfahrens „neolexon“

Unsere Logopädin Katharina Küttner (vormals Görtz) hat im Rahmen einer Masterarbeit die Handhabung des tabletbasierten Therapieverfahrens „neolexon“ in einer Studie mit fünf Patienten im LogoZentrum Lindlar erprobt. Zusätzliche Übungsmöglichkeiten am Tablet bilden eine weitere Möglichkeit – auch zu Hause – den Forderungen der Versorgungsleitlinie der Gesellschaft für Neurologie nach hoher Therapiefrequenz gerecht zu werden.
  Bericht ansehen

Hirnstimulation durch transkranielle Gleichstromstimulation hilft

Hirnstimulation durch Gleichstrombehandlung kann Hirnareale, die für die Sprachproduktion zuständig sind, aktivieren. Während der etwa eine Stunde anhaltenden Aktivierung gelingt den Patient:innen das Lernen von Wörtern leichter und auch nachhaltiger.


Zurück


Bild Download Berggipfel und Himmel

Downloads

Hintergrundinformationen zum Lesen, Herunterladen oder Ausdrucken ...

Mehr erfahren
Bild von Hand Schreiben

Intensive Sprachtherapie

Erfahren Sie hier mehr über die Therapieformate der intensiven Sprachtherapie im LogoZentrum Lindlar ...

Mehr erfahren
Bild zur Begriffserklärung

Begriffserklärung

Hier werden Störungsbilder, Therapiemethoden und Fachbegriffe aus der Sprachtherapie, Ergo- und Physiotherapie für Sie erklärt ...

Mehr erfahren
Bild Seminare

Seminare

... Erfahren Sie hier mehr über die Inhalte der Seminare, die regelmäßig Im LogoZentrum Lindlar stattfinden ...

Mehr erfahren
Bild Linkliste

Linkliste

Weiterführende Links zu Verbänden, Stiftungen und Therapie ...

Mehr erfahren
Bild tDCS-Gerät auf dem Kopf

tDCS

Mehr zu Möglichkeiten der Hirnstimulation im LogoZentrum Lindlar ...

Mehr erfahren

RUBRIKEN



 

Wissenswertes


Auf dieser Seite stellen wir für Sie interessante Beiträge rund um unsere therapeutische Arbeit im LogoZentrum und weitere Informationen bereit. Erfahren Sie mehr über Erkenntnisse aus Neurologie und Sprachwissenschaft bezüglich „Intensiver Therapie“.

 

Hintergründe zu den Effekten intensiver Aphasietherapie

Aus den Ergebnissen einer retrospektiven Studie aus dem LogoZentrum Lindlar kann geschlossen werden, dass wiederholte intensive Sprachtherapien für Patient:innen mit chronischer Aphasie sinnvoll sind, da dadurch stetige Verbesserungen der sprachlichen Leistungen zu erwarten sind.

In der Zeitschrift "Aphasie und verwandte Gebiete, 01/2022" vom Schweizer Verband aphasie suisse ist dazu ein sehr informativer Artikel von Katharina Küttner, Tina Keck und Stefan Krüger erschienen:
  Link zum Artiklel in "Aphasie und verwandte Gebiete"

 

Sprachtherapie nach Schlaganfall – Auch spätes Training hilft

Viele Schlaganfall-Patienten leiden unter einer chronischen Sprachstörung – einer sogenannten Aphasie. Eine Studie beweist jetzt: Ein intensives Sprachtraining kann helfen – auch noch Jahre später. Ein Gespräch dazu mit der Medizinredakteurin Ulrike Till.

Hier können Sie den vollständigen Bericht in der SWR2 Mediathek nachlesen:
  Bericht ansehen

 

Podcast "Aphasie? – Läuft bei uns!"

Hier gelangen Sie zur sehr interessanten und hörenswerten Podcast-Serie rund um Aphasie des Aphasiezentrums Rheinland-Pfalz:
  Zu allen Podcastfolgen auf Spotify

 
Chronische Aphasie – Sprachtherapie hilft

Intensive Sprachtherapie hilft Patienten mit chronischer Aphasie nach Schlaganfall. Das kann nun durch das Projekt der "FCET2EC study group" unter der Leitung von Privatdozentin Dr. Caterina Breitenstein von der Uniklinik für Allgemeine Neurologie in Münster belegt werden. Auch das LogoZentrum Lindlar hat an der FCET2EC-Studie teilgenommen.
Mehr Informationen finden Sie in diesem Bericht der ÄrzteZeitung.
  Bericht ansehen

 
Nach dem Schlaganfall die Worte wiederfinden

Weltweit einmalige Studie belegt Wirksamkeit intensiver Sprachtherapie bei chronischer Aphasie. Das, was die Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie seit vielen Jahren empfiehlt, wird nun durch eine hochwertige Versorgungsstudie untermauert. Weiterführende Information finden Sie hier, im Artikel des DBS (Deutscher Bundesverband für akademische Sprachtherapie und Logopädie):
  Bericht ansehen

 
Logopädische Therapie von Schlaganfall-Patienten

„Es geht um intensives Üben“.
Experten-Interview mit Dr. Volker Middeldorf im Gesundheitsmagazin 1/2017 der Stiftung DEUTSCHE SCHLAGANFALLHILFE
  Bericht ansehen

 
Aphasia: The disorder that makes you lose your words

Susan Wortman-Jutt details a disorder called aphasia, which can impair all aspects of communication.
  Bericht ansehen

 
Evaluation des tabletbasierten Therapieverfahrens „neolexon“

Unsere Logopädin Katharina Küttner (vormals Görtz) hat im Rahmen einer Masterarbeit die Handhabung des tabletbasierten Therapieverfahrens „neolexon“ in einer Studie mit fünf Patienten im LogoZentrum Lindlar erprobt. Zusätzliche Übungsmöglichkeiten am Tablet bilden eine weitere Möglichkeit – auch zu Hause – den Forderungen der Versorgungsleitlinie der Gesellschaft für Neurologie nach hoher Therapiefrequenz gerecht zu werden.
  Bericht ansehen

 

Hirnstimulation durch transkranielle Gleichstromstimulation hilft

Hirnstimulation durch Gleichstrombehandlung kann Hirnareale, die für die Sprachproduktion zuständig sind, aktivieren. Während der etwa eine Stunde anhaltenden Aktivierung gelingt den Patient:innen das Lernen von Wörtern leichter und auch nachhaltiger.

 


Zurück



Noch immer nicht gefunden, was Sie gesucht haben?



Über uns




Folgen Sie uns auf ...